Noch keinen Kitaplatz für 2019/2020? Dann unbedingt beim JAEB melden!

Der Jugendamtselternbeirat (JAEB) vertritt die Interessen der Kinder und Eltern aller Kindergartenkinder in Lohmar gegenüber dem Jugendamt und der Politik. Wenn es um die Kindertagesstättenbedarfsplanung geht, ist der JAEB jedoch auch schon die Stimme für zukünftige Kindergartenkinder und deren Eltern.

In der letzten Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 13.03.2019 wurde der Kindertagesstättenbedarfsplan verabschiedet. Aus diesem geht hervor, dass es eine Reihe Kinder (U3 und Ü3) geben könnte, die im Kindergartenjahr 2019/2020 keinen Kindergartenplatz erhalten werden, obwohl der Bedarf bei den Eltern besteht.

Damit der JAEB mit dem Jugendamt und vor allem den politischen Vertretern die Unterversorgung diskutieren kann und sich für mehr Kitaplätze einsetzen kann, fehlen dem JAEB konkrete Fallzahlen und Hintergründe.

In diesem Zusammenhang muss man 2 Details kennen: für U3-Kinder hat man ein Recht auf einen Betreuungsplatz. Dieser muss rein rechtlich nicht durch eine Kita gedeckt werden. Vermittelt das Jugendamt einen Platz bei einer Tagesmutter/einem Tagesvater, kommt es seiner Verpflichtung nach. Ü3-Kinder haben einen Rechtsanspruch auf die Betreuung in einer Kita – das muss aber leider nicht zwangsläufig die Wunschkita sein. In beiden Fällen gilt jedoch, dass man seinen Betreuungsanspruch für das Kitajahr verwirkt, wenn man eine Betreuung in einer anderen Kita oder bei einer Tagesmutter (U3) ablehnt. Das Jugendamt geht in diesen Fällen davon aus, dass der angemeldete Bedarf dann nicht (mehr) besteht.

Der JAEB Lohmar würde sich bei Politik und Jugendamt für mehr Kitaplätze einsetzen, benötigt dafür aber zwingend die Hilfe der „unversorgten“ Familien!

Sollten Sie Ihr Kind/Ihre Kinder für das kommende Kindergartenjahr in einer Lohmarer Kita angemeldet haben und keinen Platz angeboten bekommen haben, senden Sie bitte folgende Informationen bis zum 18. Mai 2019 per E-Mail an JAEB-Lohmar@gmx.de:

• Wann haben Sie Ihr Kind/ Ihre Kinder über LittleBird bei einer Kita angemeldet?
• In welcher Einrichtung bzw. in welchen Einrichtungen?
• Haben Sie ein Platzangebot bekommen? Wenn ja, entsprach es Ihren angemeldeten Wünschen (Einrichtung, Betreuungsstunden) oder gab es Abweichungen?
• Haben Sie ein Angebot des Jugendamtes abgelehnt? Wenn ja, warum?
• Wurde Ihnen ein Betreuungsplatz abweichend von Ihren Wünschen angeboten?
• Wann wurde Ihr Kind geboren? (Monat und Jahr)
• In welchem Ortsteil von Lohmar wohnen Sie?
• Haben Sie bereits ein Geschwisterkind in einer Lohmarer Kita?

Die Antworten werden ausgewertet und dienen anonymisiert zur Gesprächsgrundlage mit Politik und Jugendamt, um den tatsächlichen Bedarf an diesen Stellen aufzuzeigen. Selbstverständlich werden keine Namen oder personenbezogene Daten ohne vorherige Absprache durch den JAEB weitergegeben!

Nur durch die Mithilfe von den (zukünftig) vertretenen Eltern kann der JAEB seine Funktion als Interessensvertreter ausüben und einen vermutlich höheren und somit realerer als derzeit von Verwaltung und Politik angenommenen Bedarf aufzeigen. Der JAEB kann keine zusätzlichen Kitaplätze versprechen, sich aber für den tatsächlich in Lohmar bestehenden Bedarfs einsetzen.

Nur gemeinsam können JAEB und Eltern etwas für die Lohmarer Kinder erreichen!
Der JAEB bedankt sich für die Unterstützung!

Unter https://jaeblohmar.wordpress.com sowie auf der Facebookseite „JAEB Lohmar“ wird über aktuelle Themen und Veranstaltungen für Kinder im Kindergartenalter informiert. Außerdem gibt es dort regelmäßige Berichte über Sitzungen des Jugendhilfeausschusses und alles was Kindertagesstätten betrifft.