Vielen Dank an alle Eltern

Liebe Eltern,

gestern in der Ratssitzung hat sich herausgestellt, dass die gezeigten Initiativen der Eltern erfolgreich waren.

Die Koalition von CDU und Grünen hat einen Antrag zu unserem Tagesordnungspunkt eingereicht, in dem sie in Teilen auf die Forderungen der Eltern eingegangen sind. Der Rat hat diesem Antrag zugestimmt.

Heißt im Klartext:

– Geschwisterkindbefreiung bleibt zunächst vollständig erhalten
– Es erfolgt eine Erhöhung der Beiträge für Ü3-Kinder in Höhe von 15%.

Diese 15% sind der Wert, den die Verwaltung dem JAEB genannt hatte als Alternative zu der in der Beschlussvorlage vorgeschlagenen Erhöhung der U3-/ und Ü3-Beiträge um jeweils 6,5% und der gleichzeitigen Einführung eines Beitrags für das erste Geschwisterkind i.H.v. 25 %. Mit dieser Erhöhung wird die gesetzliche Beitragsobergrenze i.H.v. 19% der Kindpauschalen ebenfalls erreicht. Dadurch konnten wir Erhöhungen im U3-Bereich verhindern und die Geschwisterkindbefreiung vorerst erhalten.

Weiterhin wurde der Auftrag an die Verwaltung erteilt, so schnell wie möglich mit einer umfassenden Überarbeitung der Beitrags-Satzung zu beginnen. Sollte die Verwaltung die Zeit finden, dies noch vor August zu schaffen, könnten wir noch mit einer Änderung zum 01.08. rechnen. Herr Krybus hat jedoch bereits auf der Sitzung darauf hingewiesen, dass die Verwaltung zurzeit „dünn besetzt“ ist und auch noch die Umwandlung der Sekundarschule zur Gesamtschule zu verwirklich ist.

Herr Krybus betont: „Als Bürgermeister habe ich ein hohes Interesse, dass die beauftragte Gesamtüberarbeitung der Satzung verwaltungsintern gut vorbereitet wird und eine hohe Transparenz gegenüber den Beteiligten, wie z.B. dem JAEB, hergestellt wird. Ich habe keinen Zweifel, dass dann eine sozial ausgewogene Lösung erzielt werden kann.“

Der JAEB bedankt sich bei allen Eltern, die bei verschiedensten Aktionen aktiv geworden sind und sich gestern der friedlichen Kommunikationsoffensive angeschlossen haben.
Der JAEB Lohmar bedankt sich hier ausdrücklich beim Bürgermeister und beim Rat der Stadt Lohmar, die sich letztlich offen für die Argumente der Elternschaft gezeigt haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s